Gespräche zwischen Himmel und Erde
Gespräche zwischen Himmel und Erde

Über mich

 

Wenn du dich in Neuseeland den Ureinwohnern (Waitaha und Maori) vorstellst, wollen sie zuerst wissen, wer dein Fluss und wer dein Berg ist.

Nun - mein Fluss ist die Donau und mein Berg ist der Wienerwald, denn ich wurde 1963 als Erste von vier Kindern in Wien geboren.

Dort wuchs ich auf, ging zur Schule, schloss diese mit der Matura (Abitur) ab und begann ein Biologiestudium, das ich allerdings nach 4 Semestern abbrach.

 

Im Alter von 20 zog es mich nach Freiburg zu meinen deutschen Großeltern,

wo ich nicht nur deren Liebe, das sonnenreiche Wetter, die Nähe zu Frankreich und der Schweiz genoss, sondern auch die englische, spanische und französische Sprache auffrischte und Erfahrungen in Hotelerie und Gastronomie sammelte.

Ich erlernte den Beruf der Hotelfachfrau und wurde 1991 Betriebsökonomin

für Hotellerie und Gastronomie.

Über sechs Jahre war ich dann in diesem Arbeitsfeld tätig und sammelte Erfahrung im Inland (Freiburg, München, Hannover) und Ausland (Schweiz, Frankreich, USA).

 

1993 zog ich mit meinem damaligen Mann nach Ostfriesland an die Nordseeküste, und wurde stolze und glückliche Mutter unserer ersten Tochter.

1996 wiederholte sich das Mutterglück - unsere zweite Tochter wurde geboren.

 

Über 24 Jahren lebte ich nun hier am Meer und genoss dieses raue, klare, sehr besondere Klima mit den dementsprechenden Menschen.

Die Weite und dieses spezielle Licht sind hier einzigartig; erfreuten und erquickten mich immer wieder aufs Neue.

Mutter Natur und all ihre Kinder sind mir hier sehr nah gewesen und sie ist es auch, die mich immer wieder sanft zu mir zurück in meine Mitte, in mein Heil- und Ganz-Sein bringt.

 

Schon in der Kindheit war es mein Wunsch, Verhaltensforscher zu werden - allerdings so wie Konrad Lorenz mit seinen Graugänsen - für Tiere. Jedoch  durfte ich im Laufe der Zeit feststellen, dass mein Interesse immer mehr der Spezies Mensch galt. Was für ein hoch interessantes, spannendes, komplexes und oft unerklärliches Arbeitsfeld!

Auf der Suche nach mir selbst ging ich zu Psychologie- und Philosophie-Vorlesungen und beschritt, dank mehrer eigenen Lebenskrisen, den Weg der Selbsterforschung und Selbsterfahrung. Dieser Weg führte mich wieder in die unterschiedlichsten Länder und zu den verschiedensten Hilfsmitteln wie Bachblüten, klassischer Homöopathie, Reiki, T´ai Chi, Qi Gong, Meditation und schamanischen Techniken.

 

Es folgten Ausbildungen in Entspannungs- und Entschlackungsmassagen, Fußreflexzonenmassage und Energiearbeit.

Die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie legte ich im Jahre 2005 ab. Seitdem arbeite ich in meinen Räumlichkeiten mit Menschen, die Sorgen und Nöte aller Art haben. Die durch unterschiedlichste Lebensumstände aus ihrem Gleichgewicht geworfen wurden, die sich wieder wohl und frei fühlen möchten; die sich selbst finden wollen, oder die einfach nur jemanden suchen, der ihnen zuhört und sie ganz wahrnimmt.

 

Der Fluß des Lebens trägt mich nun weiter - an einen anderen Ort.

Er wird im Süden liegen, wo ich das Frische, Kühle, Rauhe nun gegen die Wärme und Milde, die Üppigkeit und Fülle tausche. Das Leben ist Veränderung, in der wir alles erwarten dürfen!

 

Seid Ende Mai 2018 lebe ich im Südschwarzwald, nahe Freiburg und geniesse, wachse, liebe und komme ganz tief in und zu mir selbst.

Diesen Prozess der Er-NEU-erung teile ich gerne, mit all jenen, die auf der Suche nach sich selbst und ihren Antworten sind.

 

 

 

 

<< Neues Bild mit Text >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia.Simon Heilpraktikerin für Psychotherapie